template

  • Das Template-PIP (PackageInstallationsPlugins) wird zum installieren von Dateien verwendet.

    1 Erklärung


    Mit dem Template-PIP können dem wcf durch ein Plugin neue Templates bereitgestellt werden. Templates müssen im Dateiformat .tpl vorliegen.


    2 Package.xml


    Innerhalb der package.xml kann man der Installations- bzw. der Updateroutine durch folgenden instruction-Tag sagen, dass nun Templates installiert bzw. geupdatet werden sollen.


    XML
    <instructions type="install">
    <instruction type="template" />
    </instructions>


    3 Weitere Parameter


    Mögliche weitere Parameter wären an dieser Stelle, der Parameter application, der angibt, in welcher Endanwendung die Templates installiert bzw. geupdatet werden sollen. Gibt man diesen Parameter nicht an, werden die Templates dem wcf-Ordner bereitgestellt. Empfehlung: diesen Parameter immer setzen, um jederzeit die volle Kontrolle über das System zu haben.


    XML
    <instructions type="install">
    <instruction type="template" application="wbb" />
    </instructions>


    4 Sonstiges


    Wie man an der Anweisung in der package.xml sehen kann, müssen die Templates in einem .tar-Archiv gespeichert sein. Die Templates werden immer in den Ordner Endanwendung/templates gespeichert. Eine Änderung ist nicht möglich.
    Zu guter Letzt sei gesagt, dass ein Plugin nur seine eigenen Templates updaten darf. Versucht man ein Template von einem anderen Plugin zu überschreiben, schlägt dieses fehl.

Share