WSC 3.0 WSC 5.2 capture

  • Durch die Capture-Funktion speichert man einen Templatecode, der von der Funktion umschlossen wird, in einer Templatevariablen.

    1 Erklärung


    Durch die Capture-Funktion speichert man einen Templatecode, der von der Funktion umschlossen wird, in einer Templatevariablen und kann sie an beliebiger Stelle des Templates ausgeben. Die Funktion beginnt mit {capture} und endet mit {/capture}.


    2 Mögliche Parameter


    Die Capture-Funktion benötigt mindestens einen weiteren Parameter, der angibt, in welcher Templatevariable der Inhalt gespeichert werden soll. Entweder nutzt man assign oder append. Durch assign wird ein möglicher vorhandener Inhalt der Templatevariablen überschrieben. Durch append wird der Inhalt angehängt.


    3 Beispiele

Share